Frauenärztinnen Bahrenfelder Straße

kontaktmail
start

Schwangerschaftsverhütung – Familienplanung

Die Frage nach der Verhütung einer unerwünschten Schwangerschaft begleitet viele Frauen von der Jugend an bis in die Wechseljahre. Es gibt keine ideale Verhütungsmethode, die Methode kann sich ändern in Zusammenhang mit Alter, Partnerschaft, Sexualleben, Zyklusgeschehen, gesundheitlichen Problemen und ihrem persönlichen Sicherheitsbedürfnis.

Wir helfen Ihnen, die für sie z.Z. passende Methode herauszufinden, unter Einbeziehung Ihrer persönlichen Bedürfnisse und medizinischen Gegebenheiten und führen die dafür notwendigen Untersuchungen durch. Gerne beraten wir Sie auch gemeinsam mit Ihrem Partner.

Die Verhütungsmittel selber müssen in der Regel selbst bezahlt werden, bis zum 20.Lebensjahr übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für verschreibungspflichtige Verhütungsmittel wie Pille und Spirale.

Gerne beraten wir auch zu so genannten Barrieremethoden wie Kondomen, Diaphragma, Portiokappe und Lea, und erklären auch die so genannte natürliche Familienplanung.

Auch bei einer endgültigen Entscheidung zur Verhütung oder abgeschlossener Familienplanung beraten wir Sie zur Sterilisation der Frau bzw. des Mannes.

Das Einlegen von Spiralen und hormonellen Depots, Anpassen von Diaphragma und Portiokappe muss selbst bezahlt werden.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, Mädchen und junge Frauen zu diesen Fragen zu beraten. Eine gynäkologische Untersuchung ist dabei meist nicht notwendig, wenn keine Beschwerden vorliegen. Sie dürfen auch gerne kommen, um sich einfach nur einmal zu informieren.

Falls die Verhütung versagt hat, gibt es bei uns auch Notfalltermine für die so genannte „Pille danach“. Wir sind für Sie da, wenn eine ungewünschte Schwangerschaft eingetreten ist.