Frauenärztinnen Bahrenfelder Straße

kontaktmail
start

Individuelle Gesundheitsleistungen IGeL

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) sind Untersuchungen oder Behandlungen deren Kosten nicht von den Krankenkassen übernommen werden.

Hierzu gehören Leistungen, die per Gesetz nicht zu den Aufgaben der gesetzlichen Krankenkassen gehören wie die Ausstellung eines Attestes zur Flugtauglichkeit oder die Einlage einer Intrauterinspirale.

Zum weitaus größeren Teil sind IGeL jedoch medizinische Maßnahmen zur Vorsorge, Früherkennung und Therapie von Krankheiten bei denen es derzeit keine ausreichenden Belege für ihren Nutzen gibt.

Viele der angebotenen Leistungen sind medizinisch nicht sinnvoll, aber sie sind für die Ärzt*innen ein lukratives Nebengeschäft.

Seit 2012 gibt es das Online-Portal IGeL- Monitor des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes der Krankenkassen. Dieser bewertet Nutzen und Schaden von IGeL nach wissenschaftlichen Kriterien. Hier wird z.B. der in der Frauenheilkunde häufig angebotenen verdachtsunabhängige vaginale Ultraschall zur Früherkennung von Gebärmutterhals- und Eierstockkrebs als negativ eingestuft, da durch ihn zu häufig falscher Alarm ausgelöst und unnötige Therapien veranlasst werden.

In der Regel werden alle wirklich erforderlichen Maßnahmen auch von den Krankenkassen bezahlt.

Aus diesem Grund versuchen wir so wenig wie möglich IGeL anzubieten.

Falls Sie IGeL wünschen, sprechen Sie uns gerne an.